News‎ > ‎

Komplettsanierung der Tennisplätze im Herbst

veröffentlicht um 21.04.2012, 23:43 von Klaus Blaimauer
Ab Mitte September ist der Platz gesperrt - folgende Arbeiten sollen dann durchgeführt werden:
  • Abtragen der vorhandenen Deckschicht und des Unterbaues auf den Plätzen 2 und 3 (in Zukunft Nr. 1 + 2)
  • Abbruch der bestehenden der Zäune und Begrenzungsmauern auf allen 4 Seiten der o.a. Plätze
  • Beginn der vorgeschriebenen Baggerarbeiten am Ybbsufer - mit dem Aushubmaterial aus der Ybbs sollen die Plätze dann um ca. 50-60 cm angehoben bzw. ybbsseitig ein Damm errichtet werden, um vor zukünftigen Hochwässern besser geschützt zu sein. Ob dieses Schottermaterial dazu geeignet ist, muss noch überprüft werden - es wäre eine enorme Kostenersparnis gegenüber dem Fall, dass das ganze Material abtransportiert und deponiert werden muss.
  • Herstellung des erforderlichen Unterbaues
  • Versetzen von Einfassungssteinen rund um den Platz und herstellen von Punktfundamenten für den neu zu errichtenden Zaun.
  • Herstellung der "Dynamischen Schicht" und der Deckschicht durch eine Fachfirma. Eventuell soll auch eine vollautomatische Bewässerungsanlage hergestellt werden - das ist aber eine Kostenfrage und muss noch überdacht werden.

Die Finanzierung dieser genannten Arbeiten stellt derzeit noch das größte Problem für unseren kleinen Club dar. Allerdings konnte mit der Fa. Ing. Geischläger GmbH ein kompetenter Partner gefunden werden, der den Tennisclub ab heuer mit Know How, aber auch finanziell, wie z.B. durch Bereitstellung von Baumaschinen und Personal, unterstützen wird. Ein herzliches Dankeschön dafür! 

Weiters wurden bereits erste "Sondierungsgespräche" bzgl. möglichen Förderungen durch das Land Niederösterreich geführt. Über den weiteren Verlauf kann ich derzeit noch garnichts sagen, werde euch aber, sobald ich mehr weiß, darüber informieren.


Klaus

Comments